Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragspartner

Dieser Onlineshop ist ein Angebot von Artylux.

Vertragsgegenstand

Die nachfolgenden AGB gelten ausschließlich für die Bestellung und Zusendung von Waren, die der Kunde bei Artylux.de bestellt.

Ausschließliche Geltung der AGB

Im Rahmen dieser Leistungen gelten die nachfolgenden AGB ausschließlich.

Zustandekommen des Vertrages

  1. Alle Angebote von uns sind freibleibend. Der Vertrag zwischen dem Kunden und Artylux kommt erst durch einen Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch Artylux zustande. Der Auftrag des Kunden kann online durch Ausfüllen des im Webshop bereitgestellten Bestellformulars erfolgen. Artylux nimmt den Auftrag an durch Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Lieferung der bestellten Waren.
  2. Die Bestellung ist begrenzt auf haushaltsübliche Mengen.

Lieferung

  1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager von Artylux. Die Lieferung erfolgt durch die Deutsche Post AG/DHL, bei nicht paketversandfähiger Ware wie z. B. Stehleuchten mit einer Spedition.
  2. Kann eine Lieferung nicht innerhalb von acht Wochen seit Bestellung erfolgen, so kann der Kunde, soweit nichts anderes vereinbart wurde, vom Vertrag zurücktreten.

Eigentumsvorbehalt

Artylux behält sich das Eigentum an der gekauften Ware vor, bis der Kunde den Kaufpreis für die Ware sowie alle übrigen Waren aus derselben Bestellung vollständig beglichen hat.

Zahlung/Versandkosten

  1. Der Kunde kann die Zahlung per Vorkasse leisten. Lieferung erfolgt erst nach Zahlungseingang.
  2. Der Kunde kann die Zahlung per Nachnahme leisten. Der Kaufpreis wird mit Lieferung der bestellten Ware fällig.
  3. Für Lieferungen per Vorkasse innerhalb Deutschlands wird eine Versandkostenpauschale von 5,95 EUR erhoben.
  4. Für Lieferungen per Nachnahme innerhalb Deutschlands wird eine Versandkostenpauschale von 5,95 EUR erhoben. Die Nachnahmegebühr beträgt 4,50 Euro. Die Post erhebt von Ihnen zusätzlich 2,00 Euro Einziehungsentgelt.

Aufrechnung

Der Kunde kann nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt oder von Artylux nicht bestritten sind. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nur wegen Ansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis zu.

Verzug

Ist der Kunde mit seinen Zahlungen in Verzug, werden auf den offenstehenden Betrag Zinsen in Höhe von fünf Prozent über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechnet. Dem Kunden bleibt insoweit der Nachweis vorbehalten, dass Artylux ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist.

Informationen zur Mängelhaftung

Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

Widerrufsrecht für Verbraucher

(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Artylux, Proskauer Str. 29, 10247 Berlin, Deutschland, Telefonnummer: +49 (0)30.23 93 03 51, E-Mail-Adresse: info@artylux.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Muster-Widerrufsformular

Das hier aufrufbare Muster-Widerrufsformular können Sie zur Erklärung des Widerrufs ausfüllen und an uns senden.

Entsorgung

Wir sind Kooperationspartner der Landbell AG für Rückhol-Systeme.

Leuchtmittel

Leuchtmittel (Glühbirnen, Halogenlampen etc.) und Befestigungsmaterial (Schrauben, Dübel, etc.) sind, wenn nicht anders angegeben, nicht Bestandteil der Lieferung.

Schlussbestimmungen

  1. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.
  2. Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar.
  3. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist, soweit dies zwischen den Vertragspartnern wirksam vereinbart werden kann, Berlin.

 

Zurück

Parse Time: 0.582s